Beitrag von Customer Support / Baumgarten · am 13.05.2014 09:46 · zuletzt geändert 06.04.17 - 11:29

Welche Kündigungsfristen gibt es bei  „Wer liefert was“?

Alle Aufträge sind vorbehaltlich einer abweichenden individualvertraglichen Abrede Daueraufträge, die sich als solche stets um jeweils 12 Monate verlängern, wenn sie nicht mit einer Frist von drei Monaten (hier eingehend) zum Ablauf der Laufzeit oder eines je 12-monatigen Verlängerungszeitraums gekündigt worden sind.

Die Beendigung des Hauptauftrages (Leistungspaket) beendet auch bestehende Zusatzaufträge „Top Ranking“, „wlw D-A-CH“ und „etracker. Alle Kündigungen bedürfen der Papierform (Brief oder Fax). Beauftragen Sie während der Vertragslaufzeit zusätzliche Leistungen als Dauerauftrag, so laufen diese Zusatzaufträge zunächst bis zum Beginn des nächsten Verlängerungszeitraums des Hauptauftrages; danach gelten die für den Hauptauftrag geltenden Verlängerungszeiträume und Kündigungsfristen.